Heilpflanzentag in Mogersdorf, Think Camp „Smart Country“ in Bildein, Düringer „Weltfremd“ in Jennersdorf

Hochkarätige TERMIN-TIPPS für DIESES WOCHENENDE: Tag der Heilpflanzen in Mogersdorf am 1. Juli 2017 – siehe Plakat anbei. Am 30. Juni 2017 im Kulturzentrum in Jennersdorf Roland Düringer („Er eckt an, er provoziert, er bringt zum Lachen! Wir vom Verein Natur heilt haben Roland Düringer nach Jennersdorf mit seinem Programm „Weltfremd“eingeladen und würden uns über Ihren Besuch freuen! Alle Wege führen nach Jennersdorf…“) – siehe Abbildung anbei. Und am 1. und 2. Juli wird gearbeitet: SMART COUNTRY – Programm und Anmeldung HIER: https://www.smartcountry.at/programm/ bzw. nach den Abbildungen einige Details dazu.

image002image001

Wir möchten Euch herzlich einladen zu einem sehr improvisierten,
aber umso spannenderen Event, das wir am 1. und 2. Juli im Südburgenland veranstalten.
Smart Country Think Camp & Jam
wenige Kilometer von Open Land Lab in Bildein – dem Dorf ohne Grenzen
Was ist Smart Country?
Ein Treffen von Makern und Technophilen, von Baubegeisterten und Gemeinschaftsgründern, von globalen Lern-Nomaden und Paradiesgestaltern, von Agrarrebellen und Dorfmagiern.
Alle teilen eine Überzeugung: der ländliche Raum ist nicht tot, sondern er wird der Raum in dem sich menschliche Kreativität, Eigenständigkeit und Können am besten und nachhaltigsten entfalten..
Motto: Die Stadt ist zu eng für unsere Träume geworden, wir können Vielfalt und Reichtum von Ideen und Kultur  nach Jahrzehnten und Jahrhunderten der Austrocknung („Brain Drain“) zurück in die Dörfer bringen.
Zusammen mit Landmenschen, die es satt haben, für einen Job vier Stunden am Tag und mehr in die Städte zu pendeln, suchen wir nach und lassen uns inspirieren von Kristallisationspunkten für neue Dörfer und neue Lebensräume.
Und zwar keine Sekunde zu früh in einer Zeit, in der sich die massenhafte Automatisierung ankündigt, während die Politik immer noch mit Illusionen von Beschäftigung und Arbeitsplätzen rumschlägt.
Wir hingegen liefern einen Vorschlag für die Welt von morgen.
Smart Country heißt: eine neue Welt der Kreisläufe, Selbstversorgung auf hohem Niveau, kluge Zusammenarbeit und Abstimmung.
Smart Country heißt: Chancen ausloten für eine blühende, urbane Dörflichkeit, in der unsere Lebenshaltungskosten sinken, während unsere Lebensfreude steigt.
Smart Country heißt: Platz haben, Raum haben, mit Gleichgesinnten Lebensraum gestalten. Heißt Gesundheit, Ganzheitlichkeit, Gartenreich.
Heißt aber auch: weltweit Wissen teilen, forschen, kommunizieren. Heißt die Natur als Partner verstehen. Heißt lebendige Maschinen und grüne Automation.
Heißt neues Handwerk und neues Arbeiten. Heißt neue Werkzeuge und Werkstätten, Begegnungsräume, Kulturräume.
Smart Country ist ein schöner Traum. Wir träumen ihn gemeinsam und machen ihn schrittweise zur Realität.
Schau wer schon aller da ist: 
Komm und sei dabei !
Leopold Zyka, Open Land Lab
Franz Nahrada, GIVE – Labor für Globale Dörfer
Bernhard Harrer – Institut für Paradiesgestaltung
Johannes Pfister – Unavision * Being Spaces für Globales Lernen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s