Bericht von den Land Art Days 2018

 

Aktionstage-Banner_Kirschblüte_825px

25. – 27. Mai 2018

Land Art Days

Im Rahmen der Aktionswoche Nachhaltiges Österreich bzw. Nachhaltiges Europa veranstalteten wir gemeinsam mit der Steemit Burgenland Academy und dem Burgenländischen Kulturbund

vom 25. – 27. Mai 2018

Land Art Days (Land Art Tage)

Ort: 7543 Kukmirn, Bachstraße 32, Neusiedl (Haus Familie Simetzberger)

 

IMG_0708.JPG

 

AKTIONSTAGE NACHHALTIGES ÖSTERREICH http://www.nachhaltigesoesterreich.at

Unser Event: http://www.nachhaltigesoesterreich.at/?aktion=land-art-days-2018

Bautätigkeit, die sich fast über das gesamte Areal erstreckt, hätte die Veranstaltung zunichte gemacht. Es wurde die Entscheidung getroffen, sie trotz aller Hindernisse nicht abzusagen, jedoch nicht intensiv dafür zu werden, sondern nur einige Kontakte einzuladen, die dem Projekt schon seit Jahren besonders freundlich gesonnen sind.

Die Land Art-Tage sollten auf ihre Weise zu einem Dialog mit der Natur einladen. Das Areal selbst ist ein vielfältiger Naturgarten und wird zum Teil auch als Skulpturenpark genutzt. Die tiefe Verbundenheit der Besitzer mit der Natur ist unübersehbar.

Am Samstag Nachmittag waren zwei Künstlerfamilien zu Gast und besichtigten die Land-Art Objekte 1 und 2 und zeigten sich begeistert vom Naturgarten, der sich an diesem sonnnigen Tag wirklich mit überwältigender Blütenpracht von seiner schönsten Seite zeigte.

IMG_6953.JPG

Objekt 3, die Blumen-Mandalas, wurden erst am Sonntag angefertigt und sind hier als Fotos zu besichtigen. Das Land Art-Event endet mit einem Abbau aller Installationen.

Nun zur Beschreibung der Land Art-Objekte von Gia Simetzberger im Einzelnen.

Land Art-Objekt 1: „Teichbefreiung – Weidenbefreiung“

Eine Hängeweide dominiert einen kleinen Weiher und beschattet ihn. Die Zweige, die zum Boden ragen, wurden im Vorjahr ausgelichtet. Die vorhandenen Äste wurden nun zu Zöpfen zusammengefasst und mit roten Maschen gebunden (für mich symbolisiert die Farbe Rot Freude). Auf diese Weise wurde der Teich vorübrgehend „befreit“ – er hatte mehr Sonne als üblich. Doch der Eingriff sollte nur vorübergehend sein. Am Ende der Veranstaltung wird die Weide wieder befreit .

IMG_6911.JPG

IMG_6908.JPG

Land Art Objekt 2 – „Erneuerungspagode“

Ein Nurdachhaus, ursprünglich als Kinderhaus konzipiert, musste vor einigen Tagen von seinem bisherigen Standort am Kinderspielplatz mit einem Bagger auf einen anderen Standort oberhalb vom Wohnhaus transferiert werden.  Solche Veränderungen sollten von glücksbringenden Ritualen begleitet werden.

Gia Simetzberger errichtete vorübergehend eine „Erneuerungs-Pagode“ aus frischen Bambustrieben, die sie auf einem Nachbargundstück schneiden durfte.

IMG_6870.JPG

Diese wurden kreisförmig angeordnet mit einem besonders großen Bambustrieb in der Mitte. Eine kleine Buddhafigut unter diese natürlichen Säule sollte aussöhnend auf die Natur wirken, der in letzter Zeit baustellenbedingt viel zugemutet worden war.

IMG_6892.JPG

In Anlehnung an die östlichen Traditonen wurde die Konstruktion mit Bändern geschmückt, Der Eingang wurde mit blauen Bändern gekennzeichnet, die Buddhafugur sa pauf einem roten Tuch. In der Nähe wächst bereits ein kleines, nicht-invasives Bambus-Ensemble. Es wurde mithilfe einer hölzernen weißbemalten Wächter-Säule ein symbolischer Bezug hergestellt. Auch der alten Weide, die bisher mit dem Haus in Dialog stand, wurde die Ehre mit drei bunten Schärpen erwiesen.

IMG_6921IMG_6920IMG_6925IMG_6928

IMG_6891.JPG

Die nur lose in die Erde gesteckten Bambussäulen und die Tücher werden nach Ende der Veranstaltung wieder abgebaut.

Land Art-Objekt 3: „Blumen-Mandalas“

Auch dieses Objekt ist auf eine fernöstliche Inspiration zurückzuführen. In Bali sah ich Hotelangestellten zu, die miogt Wasser gefüllten Schalen mit Blüten in Mandala-Form dekorierten. Nun, so meisterhaft die Balinesinnen konnte ich es bei meinem Erstversuch nicht schaffen, aber ich finde, fürs Erste und als Anregung ist es ganz nett.

IMG_6973IMG_6986IMG_6977IMG_6979

Auch weitere Neuerungen gibt es im Natur- und Kunstgarten Simetzberger: Wege werden neu angelegt, bemalte Porphyrsteine gestalten Zierbeete, alte Kunstobjekte werden aufgefrischt.

Ein immer noch unfertiges Ensemble aus Ytong-Elementen wurde temporär zu einem Objekt „Erinnerungen an den Gösseringgraben“ umgestaltet.

IMG_7351.JPG

Es hätte noch mehr Spass gemacht, hätten sich weitere Künstler an diesen Land Art-Tagen beteiligt. Doch was nicht ist, kann ja noch einmal werden!

Das Thema Kunst wird bei uns auch im nächsten Jahr mit dem Thema Natur verknüpft sein. Im Jahr 2019 wird es bei den Aktionstagen Nachhaltigkeit allerdings eine Beteiligung mit „Kunst in der Landschaft“ sein, weil dies mehr Gestaltungsmöglichkeiten zulässt.

IMG_6931

IMG_6945


 

 

Aktionstage_Logo_Block_Download_web_2024pi.jpg

Aktionstage_FlyerA5_2018


>> Weitere Abbildungen (darunter viele Gartenmotive) werden in Kürze auf der Seite http://kristallrefugium.wordpress.com und auf Gia Simetzbergers Kunstseite http://giaart.wordpress.com zu sehen sein.

 


A R C H I V

INFO des Österreich-Teams

Willkommen bei den Aktionstagen Nachhaltigkeit!

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen ein Zeichen für die Nachhaltige Entwicklung zu setzen!
Ihre Aktion ist nun Teil des Veranstaltungsprogrammes der Aktionstage Nachhaltigkeit 2016 und unter diesem Link https://www.nachhaltigesoesterreich.at/?aktion=land-art-days-2018 abrufbar.

(1) aktiv werden und Änderungen melden
Sollten sich Ihre Veranstaltungsdaten ändern, so setzen Sie sich bitte mit dem in Ihrem Bundesland zuständigen technischen Support in Verbindung. Die Kontakte finden Sie im Dashboard/Verwaltungsbereich der Aktionstage Webseite.

(2) Dabei sein und ein Zeichen setzen
Laden Sie die Flagge, den Flyer und das Veranstaltungsposter herunter und werden Sie als Teil der Aktionstage Community sichtbar.

(3) Vernetzen und andere Initiativen kennenlernen
Entdecken Sie andere Aktionen und Akteure in Ihrer Nähe und besuchen Sie die Facebook – Seite der Aktionstage Nachhaltigkeit.

Mit freundlichen Grüßen,
Das Team der Aktionstage Nachhaltigkeit