Projekt Schafherde

Die folgende Notiz, die wir von Herrn Haluzan erhielten, geben wir nur weiter, hat nichts mit der Nachhaltigkeitsakademie zu tun! Es liegt daher auch nicht in unserem Verantwortungsbereich, ob etwas zustande kommt, wie, oder nicht. ls

Projekt Schafherde / Regionenprojekt Südburgenland Helmut Haluzan und Team

Wolle , Wollprodukte ,

Lebende Rasenmäher zu mieten, auch in Tauschwährung sollte es möglich sein.

Schafmilchprodukte , Seifen und andere Produkte, ohne die Tiere töten zu müssen.

Neue Herden an weiteren Standorten,  wenn gewünscht und möglich.

Eine Art Arche Noah verschiedener Tiere wie bei Gut Aiderbichl , Esel , Pferde und andere…

Kutschen – Kutschenfahrten ,

Zusammenschluss vieler Bauern –

Dadurch erweitertes Angebot das ganze Jahr über bei samenfesten Pflanzen, Gemüse , Wintergemüse , Obst , Beeren, Süßkartoffeln , Kartoffeln , Getreide , Nüsse und anderen Pflanzen  –  Pilze wie Champignons und nach Saison.

Essbare Gärten mit Kräutern und Gewürzen, Heilkräutern mit Verarbeitung zur Gesundheitserhaltung ( Cremen, etc. )

Pflanzung von seltenen , ehemaligen heimischen Bäumen wie z.Bsp. Maulbeerbäumen , echten Kastanien als Winternahrung,

Forstwirtschaft in kleinem Rahmen  …Linden etc. …….

Imkereien

Mitarbeitende / Lehrende Fachleute

Für die  Haltbarmachung von Gemüse und anderen u. a. Lebensmitteln für den Winter – Sauerkraut , Gurken , Paprika…. Trocknung statt Kühlung

Stallbauten – Unterständen –

Eigene autarke Stromversorgung mit alternativer, nachhaltiger und freier Energie etc.

Vermarktung – Einkaufen aller Produkte der Bauerngemeinschaft mit den Beteiligungen möglich – was jemand braucht –

Regelmäßige Lieferungen durch gleichbleibende Ringtouren an regelmäßigen Tagen – ergänzt durch andere Dienste.

Kühlwagen mit Elektro- und Pflanzenölmotor für diese Zustelltouren in einem Umkreis / Radius von 50 km – inkl. der Städte Oberwart – Hartberg – Fürstenfeld – Güssing –

Nach Aufbau der Strukturen auch Einbeziehung von Szombathely und Körmend sowie der gesamten Region Vas im unmittelbaren Grenzbereich ( grenzüberschreitende Projekte ) wäre sinnvoll.

Kutschenbauer und andere alte, traditionelle Berufe mit Bezug zu Tieren sind in Ungarn sehr preiswert und auch vorhanden.

Weiters die Einbeziehung des Tauschkreises Südburgenland und deren Partner mit der Parallelwährung  “ Zeitwert “ , um auch bei einer zu erwartenden Finanzkrise und Versorgungsengpässen mit dem Zeitwert eine adäquate Parallelwährung zum Euro zu haben.

Nach Strukturaufbau und wenn gewünscht oder notwendig weitere Ausdehnung der Lieferungen.

Zusammenarbeiten – Vernetzen – Synergien – autarke Strukturen – ethische, auf Gemeinschaft orientierte Lebensweise zielend.

Transportmöglichkeiten für die Schafe – bei Vermietung …..

Saubere energiereiche Wasseraufbereitung –

Urlaub am Bauernhof –

Bei Beteiligung von Gästen kann der Urlaub anders gestaltet werden und ebenfalls teilweise oder ganz mit Zeitwert abgegolten werden.

Landwirtschaftliche Pflanzenalternativen wie Lupinen Raps Mais

Weitere Ideen:

Diese Vision einer autarken gemeinschaftlichen Basisstruktur kann mit der Unterstützung der Schafherde beginnen.

Eine große gemeinschaftliche Bauernkooperative gibt es bereits in Deutschland, die hervorragende Ergebnisse erzielt , die Arbeit mit den Maschinen teilt , Arbeitsplätze geschaffen hat und mehrere Standorte für die gemeinsame Vermarktung gründete.

Kontakte für die Schafherde derzeit

Brigitte Gerger         Hochkogel 22

8291  Burgauberg                   0 664 531 1 522