Regionaler Stützpunkt

kristallquelle_akademie


2017

Das Projekt Kristallquelle hat seinen Sitz im „Kristall-Refugium„, einem Kraftplatz im Südburgenland.

Menschen, die am Puls des Zeitgeschehens sind, sich mit Gleichgesinnten austauschen möchten, engagiert sind, kreativ tätig, an ihrer Transformation arbeiten, sind herzlich willkommen. Voranmeldung erbeten! >> Kontakt

Der Zeitgeist begünstigt offenbar eher Einzelgespräche bzw. Treffen in sehr kleinen Gruppen. Offiziell ausgeschriebene Treffen haben sich zunehmend zwar als nett, aber nicht als ergiebig erwiesen. Wir reagieren auf diese Zeitgeist-Symptomatik, indem wir unsere offiziellen Veranstaltungen drastisch reduzieren. Wie gesagt, interessierte, offenherzige Menschen herzlich willkommen!


2016

Das Projekt Kristallquelle eignet sich optimal dafür, als regionaler Stützpunkt im Sinne von „Ubuntu“, „Prepare for Change“ und verwandten Bewegungen zu dienen.

Wir verwehren uns jedoch ganz entschieden gegen jegliches Esoterik- und Gutmensch-Gesäusel. Leider muss darauf hingewiesen werden.

Die Kristallquelle agiert in tiefem Respekt von Kosmos, Schöpfung und Natur, ist jedoch „geerdet“.

bildschirmfoto-2017-01-23-um-12-22-50

In diesem Sinn wollen wir es auch verstanden wissen, dass wir sehr wohl auch zu Meditationen einladen und Agnihotra-Zeremonien vollziehen, Schamanen und alternative Heilweisen vorstellen und uns (auch, da ganzheitlich) mit spirituellen Inhalten und grenzwissenschaftlichen Phänomenen befassen (unsere Fachgruppen „Gesundheit“ und  „Bewusstsein“).

Die „Kristallquelle“ ist angelegt als Stützpunkt für

  1. Menschen in Krisensituationen als empfehlende und weiter verweisende Anlaufstelle im regionalen Netzwerk, aber auch als „Nothelferin“ für Menschen, die lange keinen Termin in einem Ausnahmezustand bekommen
  2. Menschen, die „die Welt nicht mehr verstehen“, also die chaotischen Verhältnisse, in denen wir uns befinden, zu hinterfragen beginnen. Auch hier gilt: Anlaufstelle und Subsidiarität
  3. Menschen, die helfen und einander gegenseitig unterstützen wollen – Dienst als Treffpunkt und Beratungsstelle
  4. Menschen, die sich zusammentun möchten, um Krisensituationen kooperationsfähig zu sein – Austausch, Vernetzung, Zusammenarbeit
  5. Menschen, die den Wert des Meditierens und die synergetische Wirkungen von kollektiven Meditationen erkannt haben und sich in unserer Region an Gruppenmeditationen beteiligen möchten, sei es bei uns oder in anderen Gruppen

Der Stützpunkt ist jedoch NICHT gedacht für Agitation oder Interventionen von außen.

Netzwerk:

Mehr Informationen zur spirituellen Komponente für alle, die dies interessiert, erstellt von unserer Fachgruppe Bewusstsein: https://akademiestegersbach.wordpress.com/in-eigener-sache/unsere-fachgruppen/fachgruppe-bewusstsein/fachgruppe-bewusstsein-info/

Advertisements