Crealiity

An der Entwicklung des Creality-Netzwerks wird laufend gearbeitet. Es ist zweifellos ein wertvoller neuer Weg…

https://crealiity.com/

Zum folgenden Erfahrungsbericht* kann ich aus eigener Erfarhung nur hinzufügen: Trotz zahlreicher Eintragungen und wiederholten Bemühens ergab sich für mich, Lygia, nichts Konstruktives.

Facebook, von vielen abgelehnt, hat den Vorteil, dass man mit Porträts und anderen Bildern auch nonverbale Infos geben und erhalten kann, und das ist an Wert nicht zu unterschätzen.

Bei Creality müsste man nach meinem Dafürhalten viel Zeit aufwenden, um die Stecknadel im Heuhaufen zu finden. Das ist zur Zeit nichts für mich… und daher warte ich auf weitere Fortschritte bei diesem „Such-Spiel“.

* http://faszinationmensch.com/2012/11/28/erfahrungsbericht-mit-dem-sozialen-netzwerk-crealiity-com-potentiale-entfalten/

A R C H I V

Dienstag, 5. März 2013, Eltendorf

Potenzial-Workshop  “C r e a l i i t y” 14:00 Uhr

Crealiity ist eine “Partnerbörse der Potenziale”: crealiity.com

Crealiity tourt durch Österreich.

 

Bildschirmfoto 2013-03-01 um 10.50.45


Vortrag von Prof. Franz Hörmann 19:00 Uhr

„Die Schöpfung und Erschöpfung des Geldes“

Prof. Franz Hörmann
Nach welchen Prinzipien kann unsere Gesellschaft funktionieren, wenn das auf Individualtausch basierende verzinste Schuldgeldsystem weltweit abgeschafft wird?

Welche kleinen Schritte können wir heute schon unternehmen, um (friedlich und im Rahmen der heute anerkannten gesetzlichen Regelungen) diese Umstellung vorzubereiten?

Was wird aus:
– Vermögensvorsorgen?
– Aktien und anderen Wertpapieren?
– Grundeigentum?
– Zinshäusern?
– Goldvorräten?
– Vermögensberatern, Anwälten, Steuerberatern und Finanzbeamten?

Wie regeln wir in der Neuen Gesellschaft Produktion und Verteilung von Gütern und Dienstleistungen?

Gibt es eine Gesellschaftsform, die zu einer echten Win-Win-Situation aller ethnischen, religiösen, politischen Gruppen sowie aller sozialen Schichten führen kann?

Merken

Merken