Neue Social Media und Sprachen-Apps

IMG_1093

Jetzt gibt es SOLA. Das ist eine Mischung aus Facebook, Twitter und Tinder, basierend auf der Ethereum-Blockchain. Durch Interaktion in der App (für Apple & Android), verdienen die Anwender SOL. Bei der Anmeldung erhält man 5 SOL gratis.  Es gibt bereits über 700.000 Mitglieder innerhalb kurzer Zeit! Ab Anfang 2018 werden die SOL einen zugeordneten Wert erhalten. Noch läuft SOLA also in der Beta-Version. Nach einem größeren Update kam Werbung hinzu und es wird noch an der Optimierung gearbeitet. Wer shcon mit Social Media vertraut ist UND sich mit Cryptowährungen befasst hat, ist eindeutig im Vorteil… Alle puren Neulinge dürften am Anfang Unterstützung brauchen.

Anmeldung: https://sola.ai/r/NTU1ZmM

fa922852bcUnd dann gibt es Steemit, das eher mit Facebook oder einem Online-Magazin vergleichbar ist.

http://steemit.com

 

Auch hier ist der erhebliche Unterschiede zwischen den bisherigen Social Media und Steemit die Belohnung in Geldwert, die für Posts und Kommentare in Form einer Kryptowährung vergeben wird. Das ist freilich nur eine sehr allgemeine Darstellung. Es ist wichtig, Freude an Kommunikation an sich zu haben, denn um erste Fortschritte zu spüren, muss man geduldig sein. Auch sollte man selektiv sein, denn es ist natürlich sinnvoll, sich mit Menschen zu umgeben, mit denen man in guter Resonanz steht und gut zusammenarbeiten kann.

Es gibt einige Programme zum Sprachenlernen, die bekanntere Namen tragen.

Der Grundgedanke, dass die Anwender dieser Plattform belohnt und nicht ausgenützt werden wie bisher, gefällt. Ansonsten kann wohl erst die Geschichte zeigen, wie man solche neuen Entwicklungen letztendlich bewerten kann. Junge Leute gehen jedenfalls ungezwungen mit Einrichtungen wie Steemit und Sola um. Es ist wie auf sie zugeschneidert.

Positiv ist auf jeden Fall, dass man unüberschaubar viele interessante Beitraäge aus aller Welt über alle möglichen Themen vorfindet. Die Qualität ist so gut die Summe der Beiträge…

Tipps findet, wer sucht und fragt, beispielsweise hilfreich:

Steemit für Dummies

https://steemit.com/steemit/@mindover/steemit-for-dummies-like-me-everything-you-need-know-to-get-started

mondly_logo_1024.png

Die Mondly-Sprachkurse sind als kostenlose App erhältlich. Man kann am PC bzw. Laptop aber auch auf der Webseite arbeiten. Um Mondly kostenlos ausprobieren bzw. zu üben, genügt die Registrierung und die Auswahl der Sprache(/n). Relativ viel kann man vergnüglich lernen, ohne etwas zu bezahlen. Möchte man eine Spadche rnwthaft erlenrne wird man irgendwann auf ein Angebot einsteigen. Es ist ein vergnügliches Lernen. Allerdings weisen für uns „exotischer“ Sprachen wie zB Arabisch, Japanisch und Chinesisch einige Sonderbarkeiten, Ungenauigkeiten und Fehler auf. Generell empfiehlt sich sicher auch klassisches Lern- bzw. Kursmaterial. Beosdners posiiv an Mondly ist die Tatsache, dass das Lernen damit fast süchtig macht, weil es geschickt aufgebaut ist und man sich dabei gut unterhält. Wenn mman nichgt gerade ein Sprachmuffel ist, wird man Spaß an Mondly haben. Und bekanntlich ist Lernen erfolgreich, wenn man motiviert ist.

ult-logo-cut.png

http://ult-speaks.com/

Es handelt sich dabei um eine Übersetzungshilfe unmittelbar beim Sprechen.

Mehr darüber auf der angegebenen Webseite und wenn wir dieses Programm ein wenig erkundet haben.

 
Advertisements