Die Kultur des Miteinander

14 05 2016

Die Kultur des Miteinander

Etwas läuft völlig verkehrt in unserer Gesellschaft…

Wer neue Ideen hat, wird verlacht, ignoriert, bekämpft. Wer zu Teamarbeit aufruft, leistet am Ende die ganze Arbeit für alle. Parolen wie „Gemeinsam sind wir stark!“ dienen nur noch dem Wahlkampf.

Projekte wie die uneigennützige unabhängige Kristallquelle sollten Zulauf in Massen haben. Hier wird Wissen zum Nulltarif vermittelt, Veranstaltungen werden kostenlos organisiert. Die paar Spenden, die wir je erhielten, reichten nicht für den Spritkostensatz für unsere ReferentInnen.

Das hat uns bewogen, uns damit auseinanderzusetzen, wo es hakt und was geschehen kann, damit es wieder ein echtes Miteinander gibt.

Es gibt bereits ein gleichnamiges Buchprojekt.

Aus diesem werden auf unseren Seiten einige Auszüge veröffentlicht werden.

Nota bene:

Natürlich sind wir nicht einsam Rufer in der Wüste.

Es tut sich viel. Nur manchmal erscheint es einem wie ein Triopfen auf eine heiße Herdplatte.

Beispielsweise die Grundsätze der Gemeinwohl-Ökonomie am Beispiel Steiermark: https://steiermark.ecogood.org/%C3%BCber-uns

Oder dieser Zeitungsartikel:

Erziehung, wir brauchen eine Kultur des Miteinander Rotraud A. Perner

Advertisements